Auslandssemester in den USA

Dieses Thema im Forum "Studieren in..." wurde erstellt von Arend, 23 Mai 2016.

  1. Arend

    Arend Studentenseite Admin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10 August 2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    30
    Die USA gehören zu den beliebtesten Zielen von Studierenden, die ein Auslandssemester absolvieren möchten. Kein Wunder! Schließlich locken im "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" international renommierte Hochschulen, die bekannt sind für die hohe Qualität ihrer Studienprogramme und die gute Betreuung der Studierenden seitens der Dozenten. In den Vereinigten Staaten erwartet die Studierenden auch das typisch US-amerikanische Campusleben und sie können faszinierende Städte und großartige Landschaften entdecken. Ein Auslandssemester in den USA gibt Studierenden außerdem die Gelegenheit, eine Weile in die US-amerikanische Kultur einzutauchen und ihre Englischkenntnisse zu verbessern.

    Organisation eines Auslandssemesters in den USA
    Studierende, die von einem Auslandssemester in den USA träumen, können dieses durch Austauschprogramme zwischen ihrer Heimathochschule und einer Partneruniversität in den Vereinigten Staaten realisieren oder den Semesteraufenthalt als so genannte Free Mover eigenständig organisieren. Ansprechpartner für Studenten, die im Rahmen eines Austausches ein Semester in den USA verbringen wollen, ist die Heimatuniversität. Studierende, die ein Auslandssemester in den USA als Free Mover organisieren möchten, finden Unterstützung bei kostenlosen Vermittlungsagenturen wie College Contact.

    Studium
    Wer ein Auslandssemester in den USA verbringt, studiert an der Gasthochschule oftmals gemeinsam mit den einheimischen Studierenden. Die Studienleistungen im Auslandssemester können in den meisten Fällen auf das Studium an der Universität daheim angerechnet werden. Um nach der Rückkehr aus dem Auslandssemester böse Überraschungen zu vermeiden, sollte man die Anrechenbarkeit der in den USA erbrachten Studienleistungen als Free Mover bereits vor der Bewerbung fürs Auslandssemester mit der Heimathochschule abklären.

    Studienvoraussetzungen
    Um für ein oder zwei Semester eine US-amerikanische Hochschule besuchen zu können, benötigen Bewerber ein Reifezeugnis und ausreichende Englischkenntnisse. Ihre Englischkenntnisse müssen sie in der Regel mit einem Sprachtest wie dem TOEFL oder dem IELTS belegen.

    Finanzen
    Egal ob als Austauschstudent oder als Free Mover – ein Auslandssemester in den USA ist nicht ganz billig und muss irgendwie finanziert werden. Studierende etwa, die als Free Mover für ein Semester in die USA gehen, sollten Geld für Studiengebühren, Reise- und Lebenshaltungskosten, Studentenvisum, Sprachnachweis, Krankenversicherung, Lehrmaterialien, Freizeitaktivitäten und Reisen einplanen. Sie müssen mit Kosten von insgesamt mindestens EUR 10.000 bis EUR 15.000 für ihren Auslandsaufenthalt rechnen. Da Studierende in Austauschprogrammen in der Regel an der amerikanischen Gasthochschule keine Studiengebühren zahlen müssen, erwarten sie geringere Kosten.

    Die Beihilfe für ein Auslandsstudium (BAS, nur in Österreich) sowie verschiedene Stipendien können Euch dabei helfen, die anfallenden Kosten für ein Auslandssemester in den USA zumindest teilweise zu decken.
     
    #1

Diese Seite empfehlen