Bachelor bald in der Tasche - und dann?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen zum Studium" wurde erstellt von Victoria, 18 Mai 2018.

  1. Victoria

    Victoria Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18 Februar 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    vielleicht kennt ja der ein oder andere meine Sorgen. Der Bachelor neigt sich langsam dem Ende entgegen und nun steht man wieder vor der Qual der Wahl. Einen Master möchte ich auf jeden Fall noch machen, müsste für diesen jedoch definitiv in eine neue Stadt umziehen. Da ich sowieso erstmal alles aufgeben müsste, hat sich jetzt der Gedanke eingeschlichen, dass ein Jahr Pause doch auch ganz schön wäre um zu reisen. Habe mir die Zeit nach dem Abi nicht genommen und direkt mit dem Studium begonnen (BWL dual, zwar nach einem Semester wieder abgebrochen weils so gar nicht meins war, aber eine Auszeit gab's da trotzdem nicht).
    Mein Plan wäre also ein halbes Jahr Vollzeit-Jobben und dann ein halbes Jahr reisen. Und dann würde ich in den Master einsteigen wollen. Meine Familie ist so gar nicht begeistert von der Idee. Wie sieht das auch in meinem Lebenslauf aus?! Jetzt stellt sich mir die Frage, ob das heute tatsächlich noch so ein Problem ist? Hat da jemand von euch schon einmal negative/positive Erfahrungen gemacht? Ich möchte das ja gerade jetzt machen, weil das nach dem Master angeblich noch blöder aussehen soll. Und ich leb doch nicht nur für meinen Lebenslauf o.0 Klar, ich könnte auch direkt mit dem Master anfangen und nur kürzere Trips in den Semesterferien machen, aber da hat man ja dann doch wieder nicht das nötige Kleingeld, weil man eben nur ein paar Stunden die Woche arbeiten kann...

    Was meint ihr dazu?
    Freu mich von euren Erfahrungen zu hören!
     
    #1

Diese Seite empfehlen