Jungfrau mit 22; Bordell ja? Frauen wollen keine unerfahrenen Parnter

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Studentenleben" wurde erstellt von manchesterunited, 28 Dezember 2016.

  1. manchesterunited

    manchesterunited Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28 Dezember 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich gehöre auch zur Gattung der männlichen Jungfrauen mit 22. An was es liegt weiß ich nicht mehr, ich habe sehr, sehr lange nach Fehlern bei mir gesucht, aber ich irgendwann zerfleischt man sich selbst.Normal bin ich ein zurückhaltender Mensch. Auch nur 1,71m groß (was schonmal leider ein sehr großes Ausschlusskriterium ist) und halt mit 22 noch sexuell komplett unerfahren.
    Ich weiß auch und habe das schon oft genug erlebt, dass die Studentinnen an meiner Uni männliche Jungfrauen komplett ablehnen und mich abschießen.Ich studiere Medizin im 7. Semester, alles in Regelstudienzeit gemacht und habe auch Freunde, Hobbies etc. Eigentlich bin ich als absoluter Teamspieler erzogen worden, aber viele der Studentinnen wollen nur ONS, F+, Mitbewohner + und heulen dann auf irgendwelchen Studentenapps, wie z.B. Jodel wenn sie mal wieder vera*** wurden aber eine Woche später, lassen sie sich genau wieder auf so einen Typen ein.

    Mit 22 ist es völlig unnormal noch kein Sex gehabt zu haben und ich weiß dass für 99% der Frauen ein unerfahrener Partner ein absolutes Ausschlusskriterium ist. Im Endeffekt habe ich zwei Möglichkeiten:1. Ich warte noch länger, hoffe dass es irgendwann passiert dass sich eine Frau für mich interessiert, was eh nie der Fall sein wird.2. Ich hebe 50€ vom Konto ab, gehe in ein Bordell und habe es endlich hinter mir. Denn treffe ich die sogenannte Richtige, wird sie mich abschießen weil ich sexuell komplett unerfahren bin.

    Was ist eure Meinung? Sagt es bitte ehrlich. Den Glauben an die Liebe habe ich verloren und eigentlich damit abgefunden, dass ich keine Frau mehr treffen werde .Und was wollt ihr eigentlich noch? Was soll ein Mann denn bitte noch liefern heutzutage?Ich habe einige Hobbies und Interessen, worüber ich mich unterhalten kann, Reisen gemacht.

    Ich kleide mich gut, bin absolut gepflegt. Wad soll man denn bitte noch bieten und mitbringen heutzutage? Was soll man denn noch tun? Ich habe bei Dates immer versucht Interesse an der anderen Person gezeigt, gefragt wad sie mag, tut, macht etc. Ihr Frauen, erklärt es mir doch mal. Ich habe nie irgendwelche Frauen vera***, suche eigentlich gerne was ernstes und festes und trotzdem wird man derartig jedes Mal vera***, missachtet etc. .Und dann heißt es, es liegt an deinem Selbstbewusstsein? Klar, woher soll das denn bitte kommen ohne positive Erfahrungen!

    Und warum bekommt man erst diese Selbstzweifel? Aufgrund von Erfahrungen! Und wenn es dann doch mal klappen sollte, dann ist spätestens Ende wenn herauskommt dass man mit 22,23,24, oder älter immer noch unerfahren ist. Vorausgesetzt irgendwann klappt es mal. Und nein, ich stelle mich nicht blöd an sondern versuche einfach normal sein, zu kommunizieren etc. aber man hat einfach keine Chance heutzutage wenn man nicht kiffen, saufen, pumpen etc. geht oder mindestens 5x Dates pro Woche hat.Das Problem ist, wenn ich später arbeite als Arzt, wird es erst Recht nicht klappen mit den ständigen Wochenenddiensten, Überstunden die man am Anfang alle machen muss. Wie soll ich denn da bitte jemand kennenlernen?

    Inzwischen beschäftige ich mit alternativen Berufen außerhalb der Klinik oder der unmittelbaren Patientenversorgung wo ich nach meinem Abschluss mal arbeiten kann auch wenn es mich nicht wirklich zufrieden stellen wird. Aber Pathologie oder irgendein Labor wird sich schon finden.

    Wie blöd man mal war und wie naiv, ich wollte was machen was sich richtig anfühlt, was wo ich mein naturwissenschaftliches Interesse einbringen kann, "to make the difference" - mit diesen Gedanken bin ich angetreten, naja und 4x Jahre später denkt man so. Geht übrigens einigen Medizinstudenten so obwohl mir die Arbeit an sich in den Klinikpraktika sehr viel Spaß gemacht hat. Aber naja, man ist verdammt dazu alleine zu bleiben da bei mir 3x Faktoren zusammenkommen:1. Wenig Zeit2. Kein A-Loch und Alpha - Typ (auch kleine Körpergröße)3. Sexuell unerfahren. allgemein:1. Ich jammere nie in der Öffentlichkeit. NIE; NIE; NIE! So viele Kommilitonen jammern über "Prüfungen etc." habe ich nie gemacht. Bin auch 3x durchgefallen, dann bin ich ohne großes Theater in Zweitversuch und hab es mit Bestnote bestanden. Aber die die am meisten jammern, die bekommen Mitleidsex.2. Ich bin nicht bedürftig. eher das Gegenteil.3. Es ist halt hart, wenn man sieht welche charakterlichen Schweine und ja, das sind wirklich einige und mit dieser Meinung stehe ich nicht alleine, Erfolg haben. Ich bin kein nice-guy, hab eine eigene Meinung, hab meine Fehler aber andere Leute vera*** und Gefühle vortäuschen, sorry ne, sowas habe ich nie gemacht.
     
    #1
  2. LarsBerlin

    LarsBerlin Mitglied

    Registriert seit:
    23 August 2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    7
    Also, ich denke du solltest da nicht verzweifeln, das geht auch anderen so oder ähnlich. Aber ich verstehe, dass dich die Situation belastet.

    Ein Aspekt, den du vielleicht noch nicht betrachtet hast, ist die Auswahl der Mädels: Natürlich gibt es viele, die auf Bad Guys stehen oder sich von Äußerlichkeiten blenden lassen, aber es gibt auch viele, die nicht so sind - und die solltest du suchen!

    Wobei aus meiner Sicht die Zeit eher zu deinen Gunsten läuft - denn man sollte die Anziehungskraft des Arztberufs nicht unterschätzen.

    Wenn das "Jungfrausein" dich in deinem Selbstbewusstsein so beeinträchtigt und du glaubst, dass es dir ohne es besser gehen würde, dann ist deine Idee vielleicht gar nicht so schlecht (obwohl ich da selbst keine Erfahrungen habe). Das könntest du da sogar ganz offen ansprechen.

    Ich wünsche dir viel Glück und bin mir fast sicher, dass sich das alles bald zum Guten wendet.
     
    #2
  3. manchesterunited

    manchesterunited Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28 Dezember 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ne, da ändert sich nix mehr.
    Ich werde nie eine finden, welche von den Frauen will denn eine männliche Jungfrau mit 22?
    Ja, ich habe abgeschlossen. Warum soll man die Hoffnung weiterleben, wenn man eh nur wieder enttäuscht wird. Sag mir das mal!
    Mir geht es nur noch darum irgendwie einen Abschluss zu machen und dann in den Laboren der Pathologie oder den Kellern der Radiologie zu verschwinden wo ich wenig Menschen sehen muss und trotzdem viel absahnen kann. Den Glauben an die Menschheit hab ich verloren.
    Ich geh ab jetzt ins Bordell, eine Partnerin werde ich eh nie finden. Wer will denn eine Jungfrau mit 22,23,24 oder älter?
     
    #3
  4. Ach... mach dir nicht so viele schlechte Gedanken über diese ganzen oberflächlichen Dinge. Such dir ein Mädchen, das du verstehst (ohne dich großartig zu bemühen, es soll ganz natürlich sein) und bei der du verstehst, was sie will und was sie mag; eins das ähnliche Interessen, Weltansichten und Meinungen hat wie du etc... und wenn es so weit ist, zeig ihr das. Zeig ihr, dass du dich in sie hineinversetzen kannst, das du ihr ähnlich bist etc...

    Ansonsten lies dir ein paar Lektüren über Liebe durch, ich habe mal einen Text im Studium gelesen, war echt interessant. Schau in der Bücherei was du so findest, auch ohne deine Probleme wäre es interessant darüber zu lesen.
     
    #4
  5. zum bordell: wenns spaß macht, geh, aber davon wirst du auch nicht besser im bett
     
    #5
  6. Feinrich

    Feinrich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16 Januar 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Finde es traurig, was die Gesellschaft aus einem macht. Meine wo steht es denn geschrieben, dass man mit 22 keine Jungfrau mehr sein darf? Na und, dann bist du eben der Typ, der nach der richtigen Hälfte sucht und nicht mit jeder die nicht bei drei auf dem Baum ist, im Bett landet. Ich finde da nichts schlimmes dran und du solltest dir auch darüber keinen Kopf zerbrechen. Früher oder später findest du die Richtige und ihr wird es egal sein, ob du in dieser Hinsicht erfahren bist oder nicht!
     
    #6
  7. trullli

    trullli Gast

    Hey du, vielleicht schaust du hier ja nochmal rein :)
    ich selbst bin zwar keine Jungfrau mehr, mein aktueller Freund war es Aber bis zum 21. Lebensjahr und hat seine ersten Erfahrungen mit mir gesammelt. Was soll ich dazu jetzt sagen? Er ist und War von Anfang ein ein super Liebhaber! Einfühsam , bemüht alles richtig zu machen etc. Es War Immer schön, auch wenn er am Anfang sehr nervös War. Ich empfand das alles damals nicht als Bürde sondern als Geschenk! Das erste mal ist nich nur als Frau was besonderes.
    Ich hoffe dir durch dieses beiSpiel Ein wenig die angst zu nehmen, nicht gut genug zu sein.
    Ja einige Mädels suchen schnellen Sex, viele Aber auch nicht! Vielleicht suchst du "miss perfect" für dich, nach den typischen filmstar etc und verpasst dabei Chancen Mädels kennen zu lernen.
    was ich dir nur als tip mit geben kann: geh raus! Quatsch mit fremden Leuten etc! Die Frau taucht ja nicht plötzlich vor dir auf.
    Was ich aber auch feststellen muss, das du in deinem Text sehr verzweifelt Rüber Kommst, grade Verzweiflung kommt nie gut. Wirkt einfach unattraktiv besonders in Kombination mit deiner unterschwelligen Aggressivität! Wenn du der gesamten weiblichen Bevölkerung die schuld an deiner unerfahrenheit geben möchtest, dann bitte tu das Aber dann wunder dich eben auch nicht, wenn keine Lust hat auf jemanden der eh nur jammert.

    Beweg dich aus deiner komfortzone raus, neue Hobbys / andere Gruppen, treffen oder events wie "Rudi rockt " helfen immer Leute kennen zu lernen
     
    #7
  8. Maxiees

    Maxiees Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    du machst dir viel zu viel druck :)
     
    #8
  9. manchesterunited

    manchesterunited Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28 Dezember 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es hat sich weiterhin nix getan, also habe ich beschlossn endgültig aufzugeben. Ich habe ja wirklich einiges probiert. Deshalb geht es jetzt ins Bordell.

    Mir ist das sowas egal inzwischen wie es passiert, Hauptsache der Druck ist weg.

    Von Frauen wurde ich hingehalten, ausgenutzt und ich habe mich damit abgefunden dass ich keine Partnerin mehr finde. Meine Vereinsaktivitäten habe ich bereits abgegeben und mein Ehrenamt kündige ich diesen Monat noch auf
     
    #9
  10. Monny

    Monny Mitglied

    Registriert seit:
    3 April 2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    2
    Ich kann deine Selbstzweifel gut nachvollziehen. Aber mit 22 Jahren noch Jungmann zu sein ist echt kein Grund, alles in Zweifel zu ziehen! Es gibt nun mal die besagten "Spätzünder". Lass den Dingen ihren Lauf und dir deine Zeit. Das kommt schon noch alles. Wenn du auf krampf versuchst, eine Freundin/Beziehung zu bekommen, wird das eh nichts. Das funktioniert nie. Und wenn du einmal in den Puff gehst um "es hinter dich zu bringen", davon wird mach auch keine Koryphäe im Bett ;). Kopf hoch!!! :)
     
    #10
  11. tim001

    tim001 Gast

    Bordell? Das ist Blödsinn. Die Weiber dort arbeiten dich wie auf dem Fließband ab. Das ist Geldverschwendung. Sie machen es nur, um Geld zu verdienen. Geilheit liegt da bei 0,00%.

    Geh doch zu einer Gang Bang Party der besonderen Art. Da kannst du 4-10 Std. geile nymphomane MILFs vögeln bis der Arzt kommt. Ein paar junge sind auch dabei.
    Und das alles ohne das störende Gummi. Test wird davor natürlich auch gemacht.
    Nette Leute, geile Weiber....was will man mehr :)

    Bei Interesse gebe ich dir nähere Infos.


    Gruß
     
    #11
  12. manchesterunited

    manchesterunited Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28 Dezember 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es hat sich immer noch nichts getan. Ich habe aufgegeben und ziehe mich immer mehr zurück. Das Studium werde ich auch wahrscheinlich schmeißen.
     
    #12

Diese Seite empfehlen