Rückmeldung versäumt... - Chancen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen zum Studium" wurde erstellt von user1234, 5 März 2017.

  1. user1234

    user1234 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Mir ist was ganz dummes passiert.. Ich hatte am 15. Dez eine Email bekommen in der was drinne stand von Semestergebühren usw. . Zu dem Zeitpunkt fing aber auch fast schon die Prüfungszeit an (Hochschule). Jetzt war das Problem das so viel überflüssige Email kamen und ich nicht so oft geschaut hatte (ja meine Schuld :/ ). Ich hatte gestern per Zufall mal darein geschaut weil ich an das ganze garnicht mehr gedacht hatte wegen familiären Gründen und da sehe ich das bis zum Ende des letzten Monats das gezahlt sein müsse sonst folge die Eexmatrikulierung .... :(

    "Sie sind dann gemäß § 16 Abs. 1 der Einschreibeordnung i.V.m.§ 68 Abs. 3 Ziff. 2 des Hochschulgesetzes mit Wirkung
    vom 28.02.2017 von Amts wegen exmatrikuliert."

    Jetzt haben wir den 5.3 , heute ist Sonntag und morgen müsste ich dann da anrufen und hingehen, bzw ich wollte das machen.
    Ich habe aber ein paar Arbeiten ebenfalls wegen den privaten Gründen versemmelt, dass heißt wenn ich da rausfliegen würde hätte ich ein riesen Problem...

    Weiß einer einen Rat, war einer schonmal in einer solchen Situation? Ich habe heute natürlich direkt den Betrag + die zzl. Gebühren der verspätung überwiesen ...

    Wie komme ich da wieder raus , würde mich echt über einen Rat sehr freuen danke... :/
    Was kann man sagen? Wie kann ich es ambesten machen ... ?
     
    #1
  2. Chazzelli

    Chazzelli Mitglied

    Registriert seit:
    16 Januar 2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ganz ruhig.

    Ich würde jetzt mal ins Studierendenbüro gehen und fragen was du machen kannst.
    Man kann sicher dagegen vorgehen!
     
    #2

Diese Seite empfehlen