Studium mit gespartem Geld finanzieren.

Dieses Thema im Forum "Rund ums Geld" wurde erstellt von EvilSinner666, 8 Januar 2017.

  1. Hi Leute,

    ich hätte da eine Idee, wie man sein Studium zumindest für 2-4 Semester finanzieren kann.

    Ich habe mein Studium nach dem dritten Semester unterbrochen und mich als ein freiwillig Wehrdienstleistender für 23 Monate (nicht wirklich wegen Geld, sondern auf eigenen Wunsch... sowas wie ein Urlaubssemester) bei der Bundeswehr verpflichtet. Als FWDLer bekomme ich etwa 800-1200€ im Monat (je nach Dienstzeit und Dienstgrad) und kann fast das ganze Geld einsparen, weil ich keine Wohnung miete und in der Kaserne wohne, keine Auto hab, kein Führerschein, nicht in Urlaub fahre, keine Partys mache, keine Kids und Familie hab etc. Fast das ganze Geld bleibt also für mich. Ich plane nun nach dem Dienst mein Studium fortzusetzen und die verbliebenen Semester mit diesem Geld zu finanzieren.

    Meine Frage ist nun, ob so möglich/erlaubt ist, sein Studium nur vom Gespartem zu finanzieren? Evtl. werde ich mir in den Semesterferien einen Minijob suchen, damit ich noch mehr Geld hab, aber sonst brauche ich keine Arbeit, keinen Bafög, kein Wohngeld etc....

    Hat außerdem jemand Erfahrungen mit einer Finanzierung des Studiums mit Gespartem gemacht?

    Gruss
     
    #1
  2. karty

    karty Mitglied

    Registriert seit:
    12 Januar 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    warum sollte das nicht möglich sein, das Studium aus seiner eigenen Tasche selbst zu zahlen? Viele Studenten erhalten kein Bafög und finanzieren ihr Studium durch Nebenjobs oder durch ihre Eltern. Das ist vom Prinzip her doch nichts anderes! Allerdings würde ich an deiner Stelle prüfen lassen, ob du trotz Abbruch deines Studiums im dritten Semester noch Anspruch auf Bafög hast, weil dir dort die Hälfte des Geldes geschenkt wird. Dann könntest du besser Bafög beziehen und dein Geld bei Seite legen. Allerdings darfst du dann bei Antragstellung nicht mehr als 5200€ angespart haben! Was unter deinem Kopfkissen liegt, ist was anderes.

    Viel Erfolg!
     
    #2
  3. Lara_94guru

    Lara_94guru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Klar kannst du vom gesparten leben :) mach ich auch nicht anders. Semesterferien arbeiten. Und während des Semesters ausgeben :D
     
    #3
  4. Wanda25

    Wanda25 Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also ich empfehle bei sowas immer, nicht vom ersparten Leben , sondern kontinuierlich im Studium bzw. in den Semesterferien arbeiten!
     
    #4

Diese Seite empfehlen