Welche Zeitform in der Einleitung?

Dieses Thema im Forum "Hausarbeiten / Umfragen" wurde erstellt von ciro44, 2 März 2017.

  1. ciro44

    ciro44 Gast

    Also es liegt folgender Sachverhalt vor:Ich habe für meine Masterarbeit einen Fragenkatalog entwickelt den ich im Rahmen einer Untersuchung in der Masterarbeit verwenden will. Mein Problem ist jetzt, dass ich nicht weiß ich welcher Zeitform ich über den Fragenkatalog schreiben soll. Besonders in der Einleitung. Üblich sollte man ja im Präsenz schreiben.

    Meine Frage:
    1. Kann ich z.B. in der Einleitung schreiben: Im Kontext dieser Arbeit WURDE eine Fragenkatalog entwickelt der es ermöglichen soll im Rahmen einer der Untersuchung....
    Oder muss es im Präsens stehen, was für mich aber irgendwie problematisch ist, da er Katalog bereits fertig ist.
     
    #1
  2. KrCarolin

    KrCarolin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5 März 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ciro44,

    mein Gefühl wäre, dass der Präsens besser ist. Denn - wenn ich an empirische Arbeiten denke - du schreibst ja die Theorie und das Ziel auf, bevor du die eigentliche Untersuchung startest, bevor das Ergebnis vorliegt. Du weißt dann noch nicht, wie es aussieht, hast dir aber ein Ziel gesteckt (den Fragenkatalog zu entwickeln). Sicher bin ich nicht - beides klingt in meinem Ohren gut. Aber aus meiner Erfahrung mit empirischen Arbeiten heraus würde ich im Präsens schreiben.

    Viele Grüße,
    Carolin
     
    #2

Diese Seite empfehlen