Welches Studium bei bestimmten Interessen?

Dieses Thema im Forum "Studienwahl" wurde erstellt von haleys, 1 Juni 2015.

  1. haleys

    haleys Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)
    Ich habe vor kurzem mein Abitur gemacht und würde gerne dieses Jahr noch anfangen zu studieren. Leider weiß ich noch nicht genau was, sondern nur die ungefähre Richtung. Ich interessiere mich sehr für den Bereich Marketing/ Werbepsychologie. Ich hatte anfangs überlegt, ob ich nicht Wirtschaftspsychologie studieren soll, dann habe ich jedoch gelesen, dass viele Firmen nur hauptsächlich Psychologen und keine Wirtschaftspsychologen anstellen (weiß hier jemand etwas näheres?). Nun überlege ich, ob ich Marketing studieren soll, habe aber Angst, dass der Wirtschaftsteil (d.h. Mathematik, Wirtschaftsrecht etc.) einen zu großen Anteil annimmt (auch hier würde ich mich über Erfahrungen freuen). Ich würde nämlich sehr gerne den Teil der Psychologie größt möglich halten (Psychologie kann ich wegen meinem Abischnitt nicht studieren, ich werde ungefähr 2,4 haben). Jetzt ist meine Frage, ob es einen Studiengang gibt, der meine Wünsche weitesgehend abdeckt? Und welche Erfahrungen habt ihr mit Marketing/ Wirtschaftspsychologie gemacht? Ich würde mich sehr über Antworten freuen, denn ich bin hier langsam wirklich am Verzweifeln..
     
    #1
  2. lieschen3

    lieschen3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    am besten du gehst zu einer Studienberatung der Uni die du besuchen möchtest. Und beim Arbeitsamt gibt es häufig auch Angebote wie eine Persönlichkeitsprofil - Erstellung. Dann weißt du noch mehr wo deine Stärken liegen und was du machen kannst :)

    LG
     
    #2
  3. Timo W.

    Timo W. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10 September 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey!
    Also mit der Kombination Wirtschaftpsychologie machst du auf jeden Fall nichts falsch. Ich würde sogar sagen, dass das sinnvoller ist als nur Psycholige, weil du durch den BWL-Anteil breiter aufgestellt bist.
     
    #3
  4. sibilemaus

    sibilemaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23 September 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Haleys, hast Du schon die Richtung gewählt? Mach bitte keine Sorge, weil jeder Student steht/ oder stand vor diesem Problem. Aber es ist sehr gut, dass Du solche Sache sehr genau überlegst.
     
    #4
  5. sophie.schulte

    sophie.schulte Mitglied

    Registriert seit:
    22 August 2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch der Meinung, dass sich Wirtschaftspsychologie sehr gut für dich anhört. Für was hast du dich denn nun entschieden? :)
     
    #5
  6. LKugel

    LKugel Mitglied

    Registriert seit:
    3 März 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Es gibt doch diese Schnuppertage an den Unis. Hast du dich da mal umgesehen? Ich weiß nicht genau wann die sind, aber da kannst du dann ´konkret mal gucken was da so abläuft uin den studiengängen.
     
    #6
  7. Wanda25

    Wanda25 Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi :),

    der NC ist recht hoch bei Wirtschaftspsychologie, ohne deine Leistung zu kennen - nur ein Feststellung :). Falls du eine Absage erhalten solltest, kannst du dir ja überlegen, dass du BWL mit Schwerpunkt Marketing studierst oder International Marketing und dann versuchst deine Module mit psycholgie zu ergänzen?!
     
    #7

Diese Seite empfehlen